Amnesty International Bezirk Darmstadt

Impressum | Login

Bezirk Darmstadt

Startseite1571

Amnesty Gruppe 1571 Bergstraße

In unserer Gruppe treffen sich Mitglieder, die aus Bensheim und Umgebung kommen, seit 1977 etwa alle zwei Wochen in den Räumen der ev. Michaelsgemeinde, Darmstädter Str. 23 in Bensheim.

Wir freuen uns sehr über Verstärkung. Sie sind herzlich zu unseren Gruppentreffen willkommen.

Gruppe 1571 an einem Aktionsstand

Aktionen und Fallarbeit Die Arbeit unserer Gruppe gestaltet sich vielseitig. In den regelmäßigen Gruppentreffen bestimmen wir, an welchen Kampagnen und Aktionen wir teilnehmen möchten. Außerdem werden aber auch immer wieder aktuelle Fälle von Menschenrechtsverletzungen bearbeitet. Wir führen inhaltliche Diskussionen und bereiten Aktionen vor. In der Öffentlichkeitsarbeit liegt einer unserer Schwer-punkte. Daher sind wir regelmäßig mit unserem Informationsstand in Bensheim und Umgebung, stellen unsere aktuellen Kampagnen vor und sammeln Unterschriften für Petitionen.

Es gibt Kooperationen mit der Frauenbeauftragten der Stadt Bensheim und Organisationen, die im Nord-Süd-Forum in Bensheim zusammengeschlossen sind. So nahmen wir bereits dreimal an der Internationalen Woche in Bensheim teil unter dem Motto „Augen auf für eine Welt“. Jedes Jahr gibt es gemeinsame Veranstaltungen mit der Frauenbeauftragten an den Aktionstagen für Frauen –8.März und 25.November-.

Seit unserer Gründung arbeiteten wir intensiv an Einzelfällen (sog. Case Sheets) von inhaftierten Personen, z.B. aus Peru, Marokko, den Komoren, Sri Lanka, Nigeria und Syrien.

Wir pflegen enge Kontakte zu einigen Schulen in der Region und führen dort Workshops und Informationsveranstaltungen zu Amnesty International und Menschenrechten durch.

Und wie heißt es so schön bei Amnesty: „Keine Öffentlichkeitsarbeit ohne Finanzbeschaffung!“ So nehmen wir am Weihnachtsmarkt in Zwingenberg teil, wir veranstalten oft an unseren Informationsständen in der Fußgängerzone in Bensheim einen Bücherflohmarkt, und wir werben dabei um Spender und Förderer.

Spenden Amnesty International ist politisch unabhängig und finanziert sich nur über Spenden, Vermächtnisse und Beiträge. Wenn Sie Amnesty International und speziell auch unsere Gruppe finanziell unterstützen wollen, können Sie mit dem Kennwort „1571“ auf folgendes Konto spenden:

AMNESTY INERNATIONAL
Spendenkonto 8090100
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 37020500
BIC-Nr.: BFSWDE33XXX
IBAN-Code: DE23 3702 0500 0008 0901 00
Für regelmäßige Spender gibt es entsprechende Förderer-Erklärungen bei AMNESTY Deutschland, im Internet oder bei uns!

Kontakt
Beate Druschke
bergstrasse@amnesty-darmstadt.de
Tel: 06251 - 85 62 36